Projekttitel
Faserplattenwerk Baruth
Objektbeschreibung

Anforderung



Innerhalb kürzester Zeit war die Statik und Konstruktion für ein Industriegebäude zu erstellen. Ein 65m hoher Stahlschornstein wurde auf einem 22m hohen Betonbaukörper einer Abgasreinigungsanlage verankert. Im Inneren des ungedämmten Gebäudes werden durch ein Wasserbad Feinstaubbestandteile geleitet. Temperaturdifferenzen von 75° C sind hierbei auszugleichen



Projekt



Das Faserplattenwerk wird in Stahlbeton ausgeführt.



Lösung



Im Beton treten durch die Temperaturdifferenzen starke Spannungen auf. Der hohe Bewehrungsgrad in den 50cm dicken Betonwänden wurde durch zweilagige Verlegung von 28er Stabstählen gewährleistet. Die Bewehrungsführung war nur über eine 3D-Darstellung planbar.

Architekt
Eltner, Murrhardt
Baujahr
2001
Leistungen
Planung Tragwerk

Ähnliche Projekte