Projekttitel
Hotel Strandkind Neustadt i.H.
Kurzbeschreibung
4-geschossiger Hotelholzbau.
Objektbeschreibung

Anforderung



Bau eines 4-geschossigen Hotels in Holzbauweise teilweise als Sichtholzkonstruktionen der Deckenuntersichten, Unterzüge und Wände, vor allem im Restaurantbereich. Kellergeschoss teilweise in Beton, im nicht erdberührten Bereich des Nebentraktes in Holz, darauf 2 Vollgeschosse und ein weiteres Dachgeschoss als Staffelgeschoss. Das Holz soll so wenig wie möglich gekapselt werden, um das Gebäude auch innen, vor allem im öffentlichen Bereich, als Holzkonstruktion sichtbar zu machen.



Projekt



Das von den Bauherren betriebene Hotel wird auf dem Gelände eines Altbaus erstellt, der im Sommer 2016 komplett abgerissen wurde. Somit entstehen Ausfallzeiten für die Eigentümer. Die Betreiberfamilie hat ein stark ökologisch geprägtes Kundenprofil. Die neue Hotelanlage muss also innerhalb sehr kurzer Bauzeiten erstellt werden und soll dem ökologischen Anspruch auch durch die Bauweise gerecht werden.



Lösung



Das Gebäude wird in der weniger frequentierten Jahreszeit – also über den Winter erstellt. Somit bot sich hinsichtlich Bauzeit und Materialanspruch die Bauweise in Holz an. Die Decken und teilweise auch die sichtbaren Wände im Restaurantbereich wurden in Brettsperrholz gebaut. Die sichtbaren Decken erhalten eine elastisch gebundene Schüttung, um den Schallschutzanforderungen zu genügen. Durch den hohen Vorfertigungsgrad und die kurze Bauzeit auch über die Winterwochen hinweg wurde eine exakt den Ansprüchen der Bauherren genügende Lösung gefunden.

Architekt
Architekten Rissmann & Spieß
Baujahr
2016 - 2017
Leistungen
Planung Tragwerk

Ähnliche Projekte