Projekttitel
Überdachung Elbufer Dresden
Kurzbeschreibung
Immer griffbereit für die Kinosaison.
Objektbeschreibung

Anforderung



Für die Filmnächte am Elbufer in Dresden musste eine optisch ansprechende Überdachung gebaut werden. Die gesamte Konstruktion muss jedoch alljährlich auf- und wieder abmontierbar sein. Hierbei war erforderlich die Stützen unterhalb der Überdachung schlank zu halten um das Sichtfeld nicht einzugrenzen.



Projekt



Textile Bedachung am Hang des Elbufers im Zentrum von Dresden. Auf der terrassenförmigen Anlage mit großer Bildleinwand am Elbufer wurde für die Unterbringung von gastronomischen Einrichtungen eine 4,50 m hohe Überdachung in einer Schmetterlings-Grundform gebaut. Das Bauwerk erstreckt sich auf einer Länge von ca.120 m.



Lösung



Um die textile Überdachung zu realisieren, wurde eine runde Bogenbinderkonstruktion aus Brettschichtholz gewählt. Infolge der Knotenausbildungen mit Stahlblechen konnte somit eine montagefreundliche Lösung gefunden werden. Die Bedachung muss sehr straff gespannt werden. Um die Spannkräfte und die Aussteifungslasten zu simulieren, wurde das gesamte System in einer dreidimensionalen Berechnung erfasst. Das Aussteifungssystem aus Stahlrohren und Drahtseilen wurde oberhalb der Dachebene angeordnet. Hierdurch kann der Durchhang der Textilbespannung gewährleistet werden.

Architekt
Kerbl Architekten, Berlin
Baujahr
2006
Leistungen
Tragwerksplanung

Ähnliche Projekte